Über Gutshofhotel Arosa

                                                               

Persönliche Darstellung unseres Hauses

Den Gutshof Arosa gibt es seit 1968. Damals zog der Familienbetrieb von gegenüber, aus dem „Hotel Ohligschläger“ in den ehemaligen Bauernhof an der Hauptkreuzung im Dorf um. Daher der Name „Gutshof“.

Zunächst servierte man feine bürgerliche Küche in großen Portionen. Auch regionale Spezialitäten waren große Renner. Speisen vom Hausschwein aus eigener Schlachtung waren gefragte Köstlichkeiten vieler Stammgäste, die aus Nah und Fern kamen.

Fremdenzimmer mit Tiroler Bauernmöbel wurden eingerichtet, die einzelnen Restauranträume ebenfalls im gemütlichen Stil ausgestattet.

Im Jahre 1992, als Ralf Leiendecker nach Stationen bei Günther Scherrer (Victorian, Düsseldorf), Peter Wehlauer (Schloß Fuschl),Achim Stocker (Restaurant Riedenburg, Salzburg) und zuletzt Gaston Lenotre (Paris und Hamburg) sich mit Vater Willi Leiendecker am Herd verbündete, vollzog sich in der Arosa Küche nochmals einem Wandel. Heute servieren wir unseren Gästen feine, regionale Gerichte, sowie rustikale heimische Spezialitäten, was der regionale Markt bietet.

Ein Patentrezept für ein „Neues deutsches Gasthaus“ gibt es wohl nicht, aber der Gutshof Hotel Arosa könnte ein Vorbild sein. Eine feine Küche mit regionalen Spezialitäten und Deftigkeiten, die man sich so richtig schmecken lassen kann.

In den Jahren 2014 bis 2016 wurden die Zimmer, ein Teil des Restaurant und die Außenfassade modernisiert.

Gutshof Hotel Arosa GmbH     -     Koblenzer Str. 2    -    56299 Ochtendung  (Germany)  -    Tel.: +49 (0) 2625 44 71   -   www.gutshofhotelarosa.de